Start

Herzlich willkommen

Wer wir sind

Wir sind die Integrative Gesellschaft für Intensive Psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo (ISTDP). Wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem Therapieverfahren.

Informationen zur ISTDP

Ausbildungsmöglichkeiten

Links zu Publikationen und aktuellen Studien

Erfahrungsberichte

TherapeutInnen-Netzwerk

Mitgliederbereich

Therapiebeschreibung

Erfahrungsberichte

Unsere Gesellschaft

Wir haben uns als eingetragener gemeinnütziger Verein am 16. April 2021 in Dresden gegründet. Der Verein setzt sich aus psychologischen und ärztlichen PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen, FachärztInnen für Psychiatrie, Psychotherapie und psychosomatische Medizin aus ganz Deutschland zusammen. Lernen Sie uns und unsere Ziele kennen.
Mehr über uns

Wir freuen uns über das gelungene Kolloquium ! Antje Gaudig hat am 13.11. die Prüfung zur ISTDP-Therapeutin absolviert. Es war ein guter gemeinsamer Prozess mit Mentorin,

Verfahren

ISTDP

Die ISTDP ist ein intensives emotions- und übertragungsfokussiertes psychodynamisches Verfahren. Entwickelt wurde ISTDP von dem Psychiater H. Davanloo, der seit den 1960er Jahren hunderte von Therapievideos analysierte. Das Therapieverfahren wurde stetig weiter modifiziert. In zahlreichen auch randomisierten Studien konnten die hohe Wirksamkeit, die Wirkungsweise und die Kosteneffizienz des Therapieverfahrens für ein breites Spektrum psychischer Störungen nachgewiesen werden.
Mehr über ISTDP

Nach der Fortbildung in der ISTDP erlebe ich, Patienten rascher und effektiver emotional zu erreichen und schnell in einen hilfreichen Arbeitsprozess zu kommen. Die gründliche Schulung, Widerstände deutlicher zu erkennen und damit aktiv umzugehen, sowie die klarere Sicht auf die Destruktivität des Patienten, die seinen Beziehungen und sich selbst schadet, ermöglicht es mir besser, den therapeutischen Prozess aktiv zu gestalten und dem Patienten zu helfen, tiefe abgewehrte Gefühle und Impulse zu spüren. Durch den eigenen emotionalen Prozess im Verlauf der Ausbildung gelingt es mir leichter, intensive Gefühle gemeinsam mit dem Patienten zu tragen und auszuhalten. Die Arbeit mit diesem Verfahren macht meine therapeutische Arbeit insgesamt intensiver und auch freudvoller.

D.W.

Ich kann nur sagen, dass die ISTDP-Ausbildung meine Arbeit mit Patienten und auch mein eigenes Leben ungemein bereichert hat. Ich habe das Gefühl, dass ich meinen Patienten nun nochmal ein großes Stück hilfreicher sein kann, Schwierigkeiten zu bewältigen und längerfristig etwas im Leben zu verändern.

A.G.. Verhaltenstherapeutin

Als Therapeutin nicht nur nett, sondern von Beginn an aufrichtig, ehrlich und authentisch zu arbeiten, ist für mich die größte Herausforderung und der bedeutendste Teil der Ausbildung.

B. Röwer

Das Besondere an der Ausbildung in ISTDP ist für mich die präzise Analyse und Arbeit an den Widerständen, was den therapeutischen Prozess sehr intensiv gestaltet und womit über kognitive Einsichten hinaus ein starkes Erleben tief abgewehrter Affekte möglich wird. Insbesondere Patienten mit schwerwiegenden Widerständen und bisheriger Therapieresistenz können so nach meiner Erfahrung dennoch in einen förderlichen therapeutischen Prozess geführt werden.

D. Wagner

Durch die ISTDP habe ich endlich Interventionen in der Hand, die ich im psychiatrischen Alltag einsetzen kann. Dank schnellem Beziehungsaufbau und effektiver Anspannungsregulation verlaufen die Behandlungen für beide Seiten zufriedenstellender.

Dr. med. Eik Niederlohmann

Have a question?

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]